Donnerstag, 23. November 2017

Schutzbekleidung

Schutzbekleidung S-Gard Responser

Die S-Gard Responser Serie ist die Standartschutzausrüstung der Feuerwehr Zandt. Diese besteht aus einer Überjacke und einer Überhose. Zur Ausrüstung gehören zusätzlich ein Feuerwehrhelm mit Nackenschutz, Feuerwehr-Schutzhandschuhe, ein Feuerwehrgürtel sowie durchtrittsfeste Sicherheitsstiefel mit Stahlkappe und Knöchelschutz.

Schutzbekleidung S-Gard Attack Plus

Als Wärmeschutzkleidung für Atemschutzgeräteträger werden Überjacken der S-Gard Attack Plus-Serie eingesetzt.

Im Jahr 2009 wurden erstmals Garnituren dieser Serie angeschafft. Sie entsprechen den Normen EN 469:2005 und HuPF Teil I.

Die wesentlichen Kenndaten von S-Gard sind:

Oberstoff: 100% Aramid NOMEX Delta TA
Nässesperre: PTFE-Membrane GORE-TEX AIRLOCK
Innenfutter: 60% Viskose FR, 40% Aramid
Reflexmaterial: 3M Scotchlite 9687 TRIM-TAPE gelb/silbern/gelb
3M Scotchlite 8935 silbern

Hitzeschutzkleidung

Ein besonderer Hitzeschutzanzug schützt die vorgehenden Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung gegen extreme Strahlungswärme.

 


 

Atemschutzausrüstung
Das LF 16 und das LF10/10 der FFW Zandt sind jeweils mit vier Atemschutzgeräten ausgerüstet. Zusätzlich stehen noch 4 Reservemasken und 4 Reservedruckflaschen zur Verfügung.
Das Atemschutzgerät besteht aus den Komponenten Pressluftatmer DrägerMan PSS 100 BII (Bodyguard II), Lungenautomat DrägerMan PSS-ESA, Vollmaske f2-PE / ESA und 6 l Druckluftflasche . Desweiteren werden bei einem Einsatz die Atemschutzgeräteträger mit dem Atemschutzüberwachungssystem "RFV-Man-Check"  überwacht sowie die Kommunikation mit dem Headset "Imtradex"durchgeführt.

 


 

Wärmebildkamera

Einsatzgebiete

- Aufspüren von Glutnestern
- Ermitteln der heißesten Punkte eines Brandes zur optimalen Brandbekämpfung
- Vermeiden von Schäden während der Brandbekämpfung
- Brandwachen
- Füllstandsermittlung eines verunglückten Gefahrguttransporters
- Orten von Ölfilmen in Gewässern
- Ermitteln von Leckagen
- Aufspüren von Personen in verrauchten Räumen
- Personensuche in weitläufigem Gelände bei Dunkelheit

 

Die drei Betriebsmodi der Dräger UCF 7000

– Feuer (Brandbekämpfung)
– Personen (Suchen und Retten)
– Thermal Scan (Suchen von Glutnestern)

Technische Daten:
 
Gewicht: 1,4 kg
Auflösung: 160 x 120 Pixel
Zoom: 2-fach
Temperaturauflösung: typ. 0,035 °C
Wärmeempfindlichkeit: -40 bis +1.000 °C
Horizontales Sichtfeld: 47°
Schutzart: IP67
Betriebszeit: typisch 4 Stunden
Video- und Tonaufzeichnung: 120min und 1000 Bilder
Explosionsgeschützt: ATEX Zone 1
Integrierter Laserpointer
Erweiterter Dynamikbereich: Kühlere Objekte auch in der Nähe von Flammen deutlich erkennbar

 


 

Tragkraftspritze IVECO MAGIRUS  TS8/8 „EUROFIRE“
Technische Daten:
 
4-Zylinder-Reihenmotor mit 54kW / 74 PS bei 6000 U/min
laufruhige Pumpe, bei Nenndrehzahl 81 dB(A)
Kraftstoffverbrauch 8 l/Std. bei Nennleistung
vollautomatische Entlüftungseinrichtung Magirus „Primatic“
Länge 1092mm, Breite 749mm, Höhe 842mm
Gewicht einsatzbereit 189,6kg, Leergewicht 161kg
bei 3m geodätischer Saughöhe

1730 l/min bei 8 bar

1330 l/min bei 10 bar

bei 7,5m Saughöhe

1190 l/min bei 8 bar

1040 l/min bei 10 bar

bei Freilauf

2400 l/min

Höchstdruck

15 bar

Prüfdruck

25 bar

Das Herzstück der TS8/8 ist die Entlüftungseinrichtung. Es arbeitet besonders verschleißarm und betriebssicher. Seine Konstruktion basiert auf der Membranpumpe, die als besonders schmutzunempfindlich bekannt ist. Das Ein- und Ausschalten des Entlüftungssystems wird direkt vom Pumpendruck gesteuert, ohne zusätzliche mechanische, hydraulische oder elektrische Hilfsmittel. Zwei unabhängig voneinander arbeitende Membranpumpen-Einheiten sind jeweils während der Entlüftung aktiv, während der Wasserförderung stehen sie still.

 

 


 

 

Mehrgaswarn-/Mehrgasmessgerät MX6 iBrid
Das MX6 iBrid ist ein tragbares Mehrgaswarngerät, das es ermöglicht bis zu 6 Gase gleichzeitg zu messen.

Messbare Gase:

- Methan CH4

- Kohlendioxid CO2

- Sauerstoff O2

- Chlor Cl2

- Chlordioxid ClO2

- Wasserstoff H2

- Cyanwasserstoff (Blausäure) HCN

- Chlorwasserstoff HCl

- Ammoniak NH3

- Stickstoffmonoxid NO

- Stickstoffdioxid NO2

- Schwefelwasserstoff H2S

- Kohlenmonoxid

- Monophosphan PH3

- Schwefeldioxid SO2

- brennbare Gase

- Flüchtige organische Verbindungen VOCs

- Überwachung der Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW)

   und der unteren Explosionsgrenze (UEG)

 


 

Hochleistungslüfter Zumro SUPER VAC 724 G4H
Der Super VAC 724 G 4 H, der sich in unserem LF16 befindet, ist ein axial wirkendes Überdruckgebläse mit sieben aerodynamisch gestalteten Flügelblättern aus Aluminium-Legierung. Das Gehäuse ist aus Stahl und mit verzinktem Schutzgitter ausgestattet. Der Kippmechanismus sieht durch seine 4 Arretierungen einstellbare Neigungswinkel von 20 Grad, 10 Grad, 0 Grad, und –10 Grad vor. Außerdem ist das Gerät mit einem Haltebügel sowie Bremsen ausgestattet.

 

Technische Daten:

4-Takt-Honda-Motor der bei 2400 U/min 8PS Leistung erzeugt

Leistung: 21 320 cbm/h
Gewicht: 50 kg

Höhe: 74 cm

Breite: 68 cm

Tiefe: 53 cm